Willkommen bei der Energie Zukunft Niederösterreich

Das Serviceunternehmen für Energiegemeinschaften und nachhaltige Energielösungen

Ihr professioneller Partner für Energiegemeinschaften in Niederösterreich

Durch die gebündelte Kompetenz der EVN als niederösterreichischer Landesversorger und der ENU als Energie- und Umweltagentur des Landes, bieten wir als Energie Zukunft Niederösterreich GmbH (EZN) unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen im Rahmen der Transformation hin zu dezentralen, nachhaltigen Energiesystemen.

Gemeinsam mit Ihnen leisten wir einen Betrag zur niederösterreichischen Energiewende. 

Über Uns

Als gemeinsames Serviceunternehmen der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich sowie der EVN unterstützen wir das Ziel des Landes Niederösterreich, die Vorbildregion für dezentrale erneuerbare Energieerzeugung zu werden.

Mit energiewirtschaftlichem Know-how aus einer Hand beraten wir Gemeinden bis hin zu Unternehmen und Privatpersonen umfassend anhand energiewirtschaftlicher Analysen, um so die optimale Konfiguration von Energiegemeinschaften zu ermöglichen.

Im Zentrum stehen dabei Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften. Diese sollen bis 2030 in jeder niederösterreichischen Gemeinde zu finden sein.

Unsere Services umfassen

  • Gründungsbegleitung
  • Energiewirtschaftliche Analyse und Konfiguration 
  • Laufende Mitgliederverwaltung
  • Interne Verrechnungsaufgaben und Transparenz
  • Kommunikation mit Behörden, Netzbetreibern und Marktakteuren
Eine Familie genießt die Natur, die Kinder lachen in die Kamera.

Energie­gemeinschaften

Regional oder lokal angesiedelte Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften sind neue Akteure am Energiemarkt. Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften haben die Möglichkeit Energie zu erzeugen, zu verbrauchen sowie zu speichern. Vor allem wird es ermöglicht, innerhalb der Gemeinschaft Energie gemeinsam zu nutzen, sofern die jeweiligen Mitglieder im örtlichen Nahebereich zueinander sind. 

Als eigene Rechtspersönlichkeiten können Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften etwa als Vereine, Genossenschaften, GmbHs etc. organisiert sein. Die Mitgliedschaft in der Energiegemeinschaft ist für alle Teilnehmer freiwillig.

In diesem Zusammenhang unterscheidet man bei den Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften auch  zwischen den „lokalen“ Energiegemeinschaften, bei denen die Teilnehmer einer Energiegemeinschaft über einen gemeinsamen Trafo verbunden sind, und „regionalen“ Energiegemeinschaften, bei denen die Teilnehmer über dasselbe Umspannwerk miteinander verbunden sind.

Vorteile von Energiegemeinschaften

  • Primär lokales Ortsnetz notwendig
  • Weniger überregionaler Stromtransport
  • Geringere Netzgebühren für Mitglieder
  • Befreiung von Steuern und Abgaben
  • Regionale Wertschöpfung
  • Beitrag zu Energie- und Klimazielen
Mitglieder einer Energiegemeinschaft mit erneuerbarer Energieanlage teilen ihren überschüssigen Strom mit den Mitgliedern, die keine eigene erneuerbare Energieanlage besitzen.

Energie­gemeinschaften schaffen eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten

Für Mitglieder der Energiegemeinschaft mit eigener erneuerbarer Energieanlage

Der Strom, den man beispielsweise mit einer Photovoltaik- oder Windkraftanlage produziert, aber nicht verbraucht, kann den Mitgliedern der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt werden.

Für die Umwelt und 
die Gesellschaft

Energiegemeinschaften tragen zur Erreichung der Klimaziele bei, indem sie auf lokaler Ebene nachhaltige Energie erzeugen. Dadurch verringert sich auch die Abhängigkeit von Energieimporten und gleichzeitig wird die Energieautonomie einer Region oder Gemeinde gestärkt.

Für Mitglieder der Energiegemeinschaft ohne eigener erneuerbarer Energieanlage

Sie werden Teil der Energiewende und erhöhen die regionale Wertschöpfung, indem Sie lokal erzeugte Energie von anderen Teilnehmern der Energiegemeinschaft verbrauchen.

Gemeinsam lokal nachhaltig Strom erzeugen, verbrauchen & teilen
Blick auf die Donau

Unsere Leistungen

Servicedienste der Energie Zukunft Niederösterreich GmbH

  • Energiewirtschaftliche Analyse und Konfiguration der Energiegemeinschaft
  • Energiewirtschaftliche Optimierung der Teilnehmer und der Gemeinschaft
  • Begleitung der Gründung bei Behörden
  • Visualisierung der Energieflüsse
  • Laufende Mitgliederverwaltung und Information
  • Transparente und faire Abrechnung innerhalb der Energiegemeinschaft
  • Kommunikation mit Netzbetreibern und Marktakteuren

Energie­gemeinschaften

Nach einer sehr erfolgreichen Bewerbungsphase freuen wir uns, dass die ersten Energiegemeinschaften bereits entstehen. 

Informieren Sie sich über unsere aktuellen Projekte. Vielleicht ist ja auch Ihre Gemeinde dabei.

 

Aktuelle Projekte

Ihr Vorteil

Die Energie Zukunft Niederösterreich, als gemeinsames Unternehmen der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich und der EVN, berät Sie objektiv und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen ein Konzept, das auch wirklich zu Ihren Bedürfnissen passt.

Kontakt

Starten Sie jetzt in Ihre Energiezukunft und kontaktieren Sie uns!

 

Durchs Reden kommen die Leut z´samm. Wir beraten Sie unverbindlich über alle Aspekte von Energiegemeinschaften (Gemeinden, Privatpersonen, Unternehmen) sowie von digitalen Energielösungen und der Entwicklung von Pilotprojekten (Gemeinden). Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Energie Zukunft Niederösterreich GmbH
2532 Heiligenkreuz, Hauptstraße 13

Erst wenn Sie auf den Button "Google Maps laden" klicken, wird die Google Map geladen. Dadurch werden persönliche Informationen an Google übertragen und Cookies gesetzt. Diese Einstellung wird für 6 Monate gespeichert.

Energiegemeinschaften sind ein zentraler Baustein in der Energiewende und werden aufgrund entsprechender Vorgaben der Europäischen Union eingeführt. Sie sollen die Akzeptanz der Bürger für die Energiewende steigern und ihnen die Möglichkeit geben, an dieser aktiv teilzuhaben.

„Die Energiewende ist ein entscheidendes Werkzeug im Kampf gegen die Klimakrise. Wir alle können dabei einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Mit Energiegemeinschaften wird genau das möglich. Ab 2021 können alle Menschen in Österreich Teil davon werden. Durch die Energiegemeinschaften stellen wir die Weichen für eine zu 100 Prozent erneuerbare Stromversorgung bis 2030“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Die rechtliche Basis der Energiegemeinschaften ergibt sich aus dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG).

Der Energie- und Klimafahrplan 2030 des Landes Niederösterreich stellt die Weichen hin zu einer grünen Energieversorgung und unterstützt die Beteiligung von BürgerInnen bei Projekten zu Photovoltaik und anderen erneuerbaren Energien.

„Wir wollen Vorreiter und Vorbild für andere sein, denn die wichtigen Klima- und Energieziele können wir nur gemeinsam erreichen. In den nächsten Jahren werden wir die Photovoltaik-Leistung in Niederösterreich verzehnfachen,“ so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften ermöglichen in Zukunft die gemeinsame Nutzung von regional produzierter erneuerbarer Energie und zwar zu 100% erneuerbarer Energie (nicht nur aus elektrischer Energie, sondern auch aus Wärme, Kälte und biogenen Treibstoffen). Beispiel: In einem Ort schließen sich fünf Haushalte zusammen und finanzieren gemeinsam auf einem geeigneten Dach eine PV-Anlage. Diese Energie können sie nun gemeinsam nutzen. Oder eine Gemeinde errichtet oder erweitert der Anlage und Bürger können sich in weiterer Folge der Gemeinschaft anschließen.

Energiegemeinschaften als Zusammenschluss von Bürgern, Gemeinden und/oder Klein- und Mittelbetrieben (KMUs) brauchen professionelle Begleitung. ​ Für Energiedienstleister wird es künftig nicht mehr nur darum gehen, den Kunden zu beliefern, sondern ihm zu ermöglichen, sich selbst zu versorgen. Energiegemeinschaften sollen neben Begünstigung bei Steuern und Abgaben auch durch Förderungen unterstützt werden - dies von Sonnenstrom (PV) bis hin zur lokalen Wind- und Wasserkraft.

Wir möchten einfache und kostengünstige Lösungen für Energiegemeinschaften in Niederösterreich anbieten. EZN strebt eine nachhaltige, partnerschaftliche Verbindung zu den Energiegemeinschaften in Niederösterreich an.

nach oben scrollen